Rechte (Land)nahme: Wie die extreme Rechte ihren Einfluss ausdehnt.

ALTENKIRCHEN - Besucher:innen der ganztägigen Fachtagung zeigten großes Interesse

Am Samstag, dem 9.7.2022 luden die GEW Kreisverband Altenkirchen, DEMOS e.V. und das Haus Felsenkeller e.V. anderes lernen zu einer gemeinsam veranstalteten Fachtagung zum Thema Vektoren rechtsextremer Einflussnahme im ländlichen Raum ein.

Neuwahl Landesvorstand AfD RLP

Nach der Neuwahl des Landesvorstandes der #noafd in #RLP sitzen nun 3 Personen im Vorstand die im Umfeld der #hassfabrik #hbg, dem extrem rechten Zentrum der AfD #WW, auffallen.

Vortrag zur Hassfabrik in Koblenz

Für den 2.6. ab 18 Uhr wurden wir von den tollen Menschen des AStA & StuPa Uni Koblenz eingeladen, um unseren Vortrag zur #Hassfabrik #Hachenburg zu halten.

Vortrag zur Hassfabrik in Witten

Am 06.05.2022 waren wir im Soziokulturellen Zentrum Trotz Allem in Witten und haben einen Vortrag über die Hassfabrik Hachenburg und die personellen Verbindungen zu einem ehemaligen Wittener gehalten.

Das Keramikmuseum Höhr-Grenzhausen - und wie es die Welt sieht.

Auf Anfrage sagte man uns, es gäbe keine Veranstaltung irgend einer politischen Partei in ihrem Hause. Aber jeder könne eine Führung buchen - so wie Andreas Bleck.

Eröffnung Parteibüro des 3.Weg in Hilchenbach

Mit der Eröffnung des Parteibüros des 3.Weg in #Hilchenbach ist neben der #Hassfabrik in #Hachenburg das nächste extrem rechte Gebäudeprojekt im Dreiländereck entstanden.

Paul Dickopf Straße Müschenbach

Seit Jahren kämpfen Demokrat*innen in Müschenbach #WW gegen die Ehrung des NS-Verbrechers Paul Dickopf durch die #PaulDickopfStraße. Ende Februar montierten Aktivist*innen dazu einen Denkzettel, um die Verbrechen Dickopfs sichtbar zu machen.

Neuer Rechtsrock-Hotspot in Rheinland-Pfalz

von DEMOS e.V. und Thorsten Hindrichs

Am Samstag, 26. Februar 2022, verhinderte die Kriminaldirektion Koblenz nach Eigenangaben mit 130 Einsatzkräften „unmittelbar vor Beginn“ ein Konzert mit der thüringischen RechtsRock-Band Unbeliebte Jungs, das in „einer alten Mühle“ hätte stattfinden sollen und zu dem sich dreißig Besucher*innen eingefunden hatten (https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117715/5157310 [letzter Zugriff: 2. März 2022]).

Causa Lehmann - eine Chronik

Am 4.12.2021 veröffentlichten wir folgenden Artikel: Alexander Lehmann - Ein Nazi will in den Hachenburger Stadtrat

In einem zurückliegenden Text [1] haben wir die These dargelegt, dass Justin Cedric Salka nach seinem vorläufigen Rückzug von dem Neonazi Alexander Lehmann beerbt werden wird. Nach aktuellen Erkenntnissen scheint sich diese Vermutung nun zu bestätigen.

Wehrhaft demokratisch sein - aktiv werden bei DEMOS e.V.

DEMOS e.V. ist ein eingetragener ehrenamtlicher Verein. Um diese Arbeit leisten zu können, bedarf es aktiver Mitglieder und Menschen die uns finanziell unterstützen. Mit einem Förderbeitrag im Verein können Sie einen Beitrag hierzu leisten.

Hier finden Sie unsere Satzung und unseren Mitgliedsantrag.

Eine steuerabzugsfähige Spende können Sie uns auf das Konto der Westerwald Bank eG, Hachenburg unter der IBAN: DE56 5739 1800 0012 8499 07 oder via PayPal überweisen.
Die Adresse lautet: paypal@demos-ww.de